Logo

Lüftersteuerung


Durch die externe Bauweise werden die Umbaumaßnahmen auf der Trafoseite auf ein Minimum beschränkt. Die Steuerung selber kann auch an anderer Stelle aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Durch den Einsatz hochwertiger, passiv gekühlter Frequenzumrichter und den ausgefeilten Störungsmanagement ist die Betriebssicherheit in allen Fällen gegeben.


Bild "LST_INNEN.jpg"
Bild 1: Externe Lüftersteuerung, Innenansicht

Vergleiche haben gezeigt, dass der Einbau einer externen Steuerung deutlich preisgünstiger ist, als alle anderen alternativen Maßnahmen. Langzeittest lassen eine deutlich geringere Schwankung der Öl-Temperatur über den Tagesverlauf des Transformators erkennen. Dadurch reduzieren sich die Atmung und damit auch die Feuchtigkeitsaufnahme. Durch eine Reinigungsschaltung kann das Verschmutzen der Siebe sowie der Wärmetauscher reduziert werden. Die reduzierte Drehzahl und die gleichmäßige Inanspruchnahme  der Lüfter dürften sich in der Verringerung der Wartungskosten niederschlagen.

Zuzeit liefern wir Steuerungen in den Leistungsklassen 4 - 44kW-Steuerleistung